Montag, 26. September 2022

Der Tag
China: Europas neuer bester Freund?

Bei all dem Brexit-Chaos gerät aus dem Blick, dass Europa dringend eine Strategie im Umgang mit der Wirtschaftsmacht China braucht. Es wird höchste Zeit. Und: Schwer herauszufinden, was deutsche Soldatinnen und Soldaten vom Einsatz in Afghanistan halten.

Von Jasper Barenberg | 21.03.2019

Die Flaggen Chinas und der EU.
Die EU sucht nach ihrem Verhältnis zu China (Ng Han Guan / Pool)
Beim Abendessen in Brüssel soll es um eine gemeinsame Haltung gegenüber Peking gehen. Aber natürlich kann der Brexit wieder alles über den Haufen werfen, meint unsere Korrespondentin Bettina Klein. Immerhin liefert die EU-Kommission wichtige Bausteine für eine Strategie.
Im Bundestab bröckelt die bisher breite Zustimmung zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. Die Bundesregierung will gerade jetzt daran festhalten. Vor allem die FDP aber geht mehr und mehr auf Distanz. In Mazar-i-Sharif hat unser Korrespondent Klaus Remme kürzlich auch erlebt, wie schwierig es ist, mit den Soldatinnen und Soldaten darüber ins Gespräch zu kommen.