Mittwoch, 13.11.2019
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagDeal or No-Deal?16.10.2019

Der TagDeal or No-Deal?

Vor dem EU-Gipfel wird in Brüssel intensiv verhandelt, um doch noch eine Lösung für den Brexit zu finden. Wie das abläuft und warum es so verdammt schwierig ist. Und warum Schottland über Unabhängigkeit nachdenkt und Nordirland sie fordern könnte.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine britische (l.) und eine EU-Fahne (r) hängen nebeneinander an einem Mast.   (dpa / Frank Rumpenhorst)
Die Verhandler von EU und Großbritannien ringen heute in Brüssel um eine Einigung (dpa / Frank Rumpenhorst)

Soll der Brexit zum Monatsende vollzogen werden, muss heute eine Einigung her, damit diese dann ab morgen beim EU-Gipfel von den Staats- und Regierungschefs besprochen werden kann. Andernfalls droht eine Verschiebung des Brexit. In Brüssel wird deshalb intensiv verhandelt - unser Europakorrespondent Peter Kapern beschreibt, wie dies abläuft.

Unabhängigkeitsforderungen

Während der Brexit dem Vereinigten Königreich die von vielen gewünschte Unabhängigkeit von der Europäischen Union bringen könnte, könnte er die Einheit des Königreichs gefährden. Das ist jedenfalls der Eindruck unseres Reporters Burkhard Birke, nachdem er in Schottland unterwegs war. Dort sind immer mehr Menschen für eine Unabhängigkeit von Großbritannien, weil sie gerne weiter zur EU gehören wollen. 2014 gab es bereits ein Referendum, ein weiteres könnte folgen.

Für Fragen und Feedback erreichen Sie uns unter dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk