Samstag, 04. Dezember 2021

Der TagDer chinesische Machtplan

Beim Nationalen Volkskongress formuliert die chinesische Führung Ziele für die nächsten Jahre. Die Wirtschaft soll weiter wachsen und unabhängiger vom Ausland werden. Hongkong soll noch stärker kontrolliert werden. Außerdem: Der Verfassungsschutz darf die AfD vorerst nicht als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstufen und beobachten.

Von Katharina Peetz | 05.03.2021

Beim 13. Nationale Volkskongress in China in Peking stehen die Teilnehmer auf und klatschen.
Der 13. Nationale Volkskongress in Peking (Imago)
Mitwirkende:
Ruth Kirchner, ARD-China-Korrespondentin
Volker Finthammer, Dlf-Hauptstadtstudio-Korrespondent