Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagGeschenk für den IS? US-Abzug aus Syrien20.12.2018

Der TagGeschenk für den IS? US-Abzug aus Syrien

Welchen Einfluss spielen türkische Interessen beim Abzug des US-Militärs aus Syrien? Was bedeutet er für die Kurden? Vielleicht nützt er am Ende sogar dem IS, den Trump für besiegt erklärt hatte. Außerdem: Der Abschied von der Steinkohle in NRW.

Von Ann-Kathrin Büüsker

Zwei Mitglieder der kurdischen YPG-Truppen blicken auf den Sonnenuntergang beim Grenzübergang Tel Abyad in Nord-Syrien. (picture alliance / dpa / Sedat Suna)
Zwei Mitglieder der kurdischen YPG-Truppen blicken auf den Sonnenuntergang beim Grenzübergang Tel Abyad in Nord-Syrien. (picture alliance / dpa / Sedat Suna)
Mehr zum Thema

Perthes zu US-Truppenabzug aus Syrien "Assad und seine Regierung werden gestärkt"

Entscheidung des US-Präsidenten USA bereiten Abzug aus Syrien vor

Teure Steinkohle Der Kampf um Subventionen

Bergbau Glückauf Kumpel! Abschied von der Steinkohle in Deutschland

Donald Trump erklärt Daesh, den selbsternannten Islamischen Staat für besiegt. Und kündigt deshalb an die US-Truppen aus Syrien abzuziehen. Alle Experten sagen: Von wegen, so leicht besiegt man die Islamisten nicht. Dennoch, der Präsident hält an seiner Entscheidung fest. Unter Umständen kommt er dabei auch türkischen Interessen entgegen. Erdogan will seit langem, dass die Amerikaner sich zurück ziehen. Nun könnten auch handelspolitische Fragen zum Zünglein an der Waage geworden sein. Für die Kurden in Nordsyrien bedeutet das alles jedenfalls nichts Gutes: Sie könnten von der Türkei angegriffen werden. ARD-Korrespondentin Marion Sendker erklärt, warum das dem IS nützen könnte.

Abschied von der Steinkohleförderung - Ein Loch in der regionalen Identität

In dieser Woche ist Schluss: Mit der Förderung der Steinkohle in Nordrhein-Westfalen. Die letzten Zechen werden geschlossen, zum Abschied gibt es einen großen Festakt. Unser Reporter Moritz Küpper war in den vergangenen Monaten mehrfach unter Tage und berichtet, dass der Bergbau für die Region bedeutet und warum der Abschied viele Menschen schmerzt. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk