Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagGute Lobby, böse Lobby?31.01.2019

Der TagGute Lobby, böse Lobby?

Transparenz statt Politiker, die sich in Hinterzimmern mit Lobbyisten treffen: Dafür hat das Europaparlament nach wochenlanger Verzögerung heute gestimmt. Reicht das, um das Vertrauen in die EU-Institution zu stärken? Und: Wie Deutschland die Lebensmittelverschwendung in den Griff bekommen könnte.

Von Sarah Zerback

Wer beeinflusst unsere Politiker? - Bisher gibt es kein Lobbyregister für den deutschen Bundestag. (imago / Thomas Kuhlenbeck)
Wer beeinflusst EU-Politiker? Das Europäische Parlament will den Einfluss von Lobbyisten künftig offenlegen (imago / Thomas Kuhlenbeck)

Über Transparenzregeln geheim abstimmen lassen: Auf die Idee muss man auch erst einmal kommen. So geschehen heute im Europaparlament - auf besonderen Wunsch der deutschen Christdemokraten. Das Ergebnis: Führende EU-Abgeordnete müssen in Zukunft öffentlich machen, wenn sie sich mit Lobbyisten treffen. Mit denen hat auch EU-Korrespondent Paul Vorreiter bereits Erfahrungen gesammelt und sagt: Die Grenzen zwischen legitimem und illegitimem Lobbyismus sind sehr schwer zu ziehen.

Fürs so genannte "Containern" wurden zwei Studenten in Bayern gerade verurteilt. Denn: Einfach Essen aus fremden Mülltonnen holen, kann strafbar sein. Was aber können Supermärkte, Industrie und Verbraucher tun, damit in Deutschland nicht jedes Jahr tonnenweise Lebensmittel verschwendet werden? Kollegin Kerstin Ruskowski hat da ein paar Ideen.

Feedback gerne an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk