Der Tag"Ich glaube Kardinal Woelki nicht mehr"

Das Erzbistum Köln steht wegen der Aufarbeitung im Missbrauchsskandal massiv in der Kritik. Ein Betroffener erklärt, warum Kardinal Woelki sein Vertrauen verloren hat. Außerdem: Ein Jahr nach der Wahl von FDP-Mann Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen mit Hilfe der AfD.

Von Philipp May | 05.02.2021

Zu sehen ist der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki während einer ökumenischen Vesper am Vorabend des 1. Advent ein in der Kölner Basilika St. Aposteln
Erzbischof und Kardinal Rainer Maria Woelki in Köln (picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt)
Mitwirkende:
  • Henry Bernhard, Deutschlandfunk-Landeskorrespondent Thüringen
  • Karl Haucke, ehemaliger Sprecher des Betroffenenrates im Erzbistum Köln
Feedback an: dertag@deutschlandfunk.de