Sonntag, 23.09.2018
 
Seit 23:30 Uhr Sportgespräch
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagIn der Epochenwende10.09.2018

Der TagIn der Epochenwende

Der Rechtsruck war nicht so groß wie erwartet, dennoch haben die Schwedendemokraten bei den Parlamentswahlen massiv hinzugewonnen. Fast überall in Europa sind rechte Parteien auf dem Vormarsch. Neigt sich das Zeitalter der liberalen Grundordnung dem Ende entgegen?

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwischen Fahnen leuchtet das Blaulicht des großen Fahrzeugs mit der Aufschrift Polizei auf (dpa/Ralf Hirschberger)
EIn Wasserwerfer bringt sich in Stellung (dpa/Ralf Hirschberger)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

"Das ist noch einmal fast gutgegangen" für die Sozialdemokraten in Schweden, kommentiert Stockholm-Korrespondent Carsten Schmiester das Ergebnis der Parlamentswahlen. Doch ob Ministerpräsident Stefan Löfven wirklich im Amt bleiben kann, das steht für ihn in den Sternen.

Auch in Schweden hat sich der Trend fortgesetzt, dass die Rechten immer stärker werden. Der Historiker Philipp Blom erklärt, warum wir mitten in einem Epochenwechsel stehen und warum das Erstarken der Rechten nur ein Symptom davon ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk