Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagJemen: Krieg in der Sackgasse28.03.2019

Der TagJemen: Krieg in der Sackgasse

Welche Rolle spielen deutsche Rüstungsgüter im Jemenkrieg? Und: Europas moralische Bankrotterklärung bei der Seenotrettung.

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Mann durchsucht die Trümmer eines von einem Luftangriff zerstörten Hauses im Jemen. (AFP / Mohammed Huwais)
Ein Mann durchsucht die Trümmer eines von einem Luftangriff zerstörten Hauses im Jemen. (AFP / Mohammed Huwais)

Zumindest indirekt helfen deutsche Rüstungsgüter den Saudis im Jemenkrieg, sagt Björn Blaschke, ARD-Korrespondent für die arabische Halbinsel. Ob aber ein komplettes Rüstungsembargo der USA und Europa den Krieg verkürzen könnte, da ist Blaschke skeptisch: "Dann kauft Saudi-Arabien seine Waffen eben in Russland." Er glaubt: Nur die innere Einsicht der Kriegsparteien könne den Konflikt beenden.

Das Ende der Seenotrettung im Rahmen der EU-Sophia-Mission sei nicht mehr als die Zementierung des Status Quo, erklärt Tassilo Forchheimer aus dem ARD-Studio in Rom. Denn, so Frochheimer: Die Italiener, die das Kommando über die Mission haben, hätten die Schiffe schon seit längerem nicht mehr vor libyschen Gewässern kreuzen lassen, also fernab der Flüchtlingsrouten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk