Donnerstag, 19. Mai 2022

Der Tag
Lieferketten: Menschenrechte inklusive

Bußgelder sollen künftig drohen, wenn Unternehmen Menschenrechtsverletzungen bei Zulieferern ignorieren. Die Koalition erfüllt mit dem Lieferkettengesetz ein Versprechen, schränkt die Wirkung aber auch ein. Außerdem: Warum Tschechien den Corona-Notstand beendet - obwohl das Virus so heftig tobt wie sonst kaum in Europa.

Von Jasper Barenberg | 12.02.2021

Zu sehen sind Kinder, die in einer Kupfermine arbeiten. Sie stehen bis zu den Knien im Schlamm.
Auch Kinderarbeit soll das Lieferkettengesetz bekämpfen helfen (AFP / Gwenn Dubourthoumieu)
Mitwirkende:
Maren Leifker, Referentin für Wirtschaft und Menschenrechte bei Brot für die Welt
Peter Lange, ARD-Korrespondent in Prag