Samstag, 05.12.2020
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagNeue Ära in der Raumfahrt?27.05.2020

Der TagNeue Ära in der Raumfahrt?

Die NASA schickt zum ersten Mal zwei Astronauten in einer kommerziellen Rakete ins All. Wird die Raumfahrt damit zum privaten Abenteuer und wird der Weltraum-Tourismus jetzt wahrscheinlicher? - Außerdem: Warum Schulen und Kitas schon bald wieder überall normal öffnen könnten.

Von Tobias Armbrüster

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Astronauten Robert Behnken and Douglas Hurley vor dem bemannten Testflug des "Crew Dragon" (DPA / SpaceX via ZUMA Wire)
Die Astronauten Robert Behnken and Douglas Hurley vor dem bemannten Testflug des "Crew Dragon" (DPA / SpaceX via ZUMA Wire)

Nach neun Jahren Pause fliegen zum ersten Mal wieder Astronauten von Cape Canaveral in Richtung ISS. Dieser Flug könnte ein Erfolg für den SpaceX-Gründer Elon Musk werden, meint DLF-Raumfahrt-Experte Dirk Lorenzen. SpaceX hat die Rakete gebaut. Allerdings habe die Firma auch schon einige Pannen erlebt und dabei erfahren, dass die Raumfahrt ein schwieriges Geschäft ist.

Wann ist wieder Schule?

Der Druck auf Schul- und Familienpolitiker wächst. Immer lautstärker hören sie die Forderung, dass Schule und Kitas schon bald wieder normal öffnen sollten. Gut möglich, dass das nach den Sommerferien der Fall sein wird, meint Frank Capellan. Viele Politiker würden sich inzwischen dafür aussprechen. Allerdings gebe es für diesen Schritt keine wissenschaftliche Grundlage. Aktuelle Studien zur Rolle von Kindern bei der Corona-Übertragung seien widersprüchlich. Viele Bundesländer würden sich auch in der Frage der Schul- und Kita-Öffnung wieder einmal ein Wettrennen liefern, das keiner verlieren will. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk