Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagOrganspende: Mein Herz für dich16.08.2019

Der TagOrganspende: Mein Herz für dich

In Deutschland fehlen tausende Spenderorgane. Und das, obwohl die meisten Menschen Organspende grundsätzlich befürworten. Woran liegt das? Und vor allem: Wie lässt sich das ändern? Und: Der Kaschmirkonflikt ist so alt wie komplex. Woher kommt die Wut und wie gefährlich ist die aktuelle Eskalation?

Von Sarah Zerback

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Illustration eines Menschen dessen symbolisches Lebenslicht von einer ins Bild kommenden Hand abgeschnitten wird. (Imago / Gary Waters)
Organspende kann Leben retten (Imago / Gary Waters)

In Deutschland gibt es zu wenige Menschen, die ihre Organe spenden und zu viele, die dringend ein Organ benötigen. Das liegt auch daran, dass über das Thema noch viel zu wenig gesprochen wird, sagt Ina Remmers. Sie hat den Verein "Junge Helden" mitgegründet, vor 16 Jahren, um das Thema aus der Nische zu holen. Und auch, um eine schwer kranke Freundin zu unterstützen.

Seit inzwischen sieben Jahrzehnten streiten, kämpfen, bekriegen sich Indien und Pakistan um Kaschmir, diese Region im Himalaya, genau auf der Grenze. Die ständigen Spannungen wurden nur mühsam unter Kontrolle gehalten durch den Sonderstatus, der dort galt. Seit der indische Premier den vor einigen Tagen aufgehoben hat, wird die Lage immer brenzliger. Dass die beiden Atommächte zum Äußersten greifen, das hält unser Korrespondent Bernd Musch-Borowska aber für unwahrscheinlich.

Feedback gerne an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk