Freitag, 23.04.2021
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagSchule und Unterricht im zweiten Lockdown11.01.2021

Der TagSchule und Unterricht im zweiten Lockdown

Bis Ende Januar sollen die Schulen bundesweit geschlossen bleiben. Allerdings können die Länder diesen Beschluss unterschiedlich umsetzen. Wie der digitale Unterricht im zweiten Lockdown funktioniert - und warum in Baden-Württemberg an Sonderschulen für geistig und körperbehinderte Schüler*innen Präsenzunterricht gilt.

Sonja Meschkat

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Junge sitzt an seinem Schreibtisch vor dem Computer. (imago images / Jochen Tack)
Ein Grundschüler zu Hause vor dem Computer (Symbolfoto) (imago images / Jochen Tack)

Mitwirkende:

Wibke, Lehrerin in Nordrhein-Westfalen, an einem Gymnasium in einem sozial-schwächeren Umfeld. Sie unterrichtet ihre Schüler*innen digital und schildert, was sich aus ihrer Sicht im Vergleich zum ersten Lockdown verändert hat.

Katharina Thoms, Korrespondentin für Baden-Württemberg. Sie berichtet, wie sich die Situation an Sonderschulen für geistig und körperlich behinderte Schüler*innen darstellt, denn in BaWü gilt für sie der Präsenzunterricht. Dabei gehören grade diese Kinder zur sog. vulnerablen, also besonders gefährdeten Gruppe. 

Rückmeldungen an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk