Donnerstag, 09.07.2020
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagSie wollen Bürgerkrieg17.02.2020

Der TagSie wollen Bürgerkrieg

Moscheen angreifen, Muslime gezielt töten und damit bürgerkriegsähnliche Zustände provozieren. Nach den Razzien gegen eine mutmaßliche rechte Terrorzelle stellt sich einmal mehr die Frage, wie groß die Gefahr durch rechten Terror ist. Und außerdem: Ist Berlin bereit für die Berlinale?

Von Sarah Zerback

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bei einer Demo gedenken Aktivisten der Menschen, die vom NSU ermordet wurden. (Foto: imago images / Alexander Pohl)
Demo gegen Nazi-Terror und Rassismus (Foto: imago images / Alexander Pohl)

Wie knapp Deutschland einer neuen Welle rechten Terrors entgangen ist, sei schwer zu sagen, erklärt der Rechtsextremismusexperte Matthias Quent. Fest stehe aber: Die mutmaßliche rechte Zelle war gut vernetzt und schwer bewaffnet. Der Fall zeige zwei Dinge: Die Gefahr durch rechten Terror wächst, aber auch die Aufmerksamkeit der Behörden.

In drei Tagen startet die Berlinale, allerdings mit einigen Problemen: Zu wenig Kinosäle, zu viel Baulärm und jetzt auch noch das Coronavirus. Keine optimalen Startbedingungen, für das neue Leitungs-Duo, findet die Kollegin Maja Ellmenreich. Auf düstere Themen, mehr Diversität und ein bisschen Glamour auf dem roten Teppich freut sie sich aber trotzdem.

Feedback gerne an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk