Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 10:10 Uhr Länderzeit
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagSPD sucht Pärchen25.06.2019

Der TagSPD sucht Pärchen

Einzelne können es versuchen. Aber in der SPD wird wohl nur Erfolg haben können, wer sich als Tandem für die Parteiführung bewirbt. Köpfe allein aber können die Sozialdemokraten nicht aus dem tiefen Tal führen. Außerdem: Warum Trump uns überraschen müsste, damit sein Friedensplan für Israelis und Palästinenser aufgeht.

Von Jasper Barenberg

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Parteizentrale der SPD im Willy-Brandt-Haus in Berlin am 03.06.2019. (imago images / photothek / Felix Zahn)
In der SPD läuft alles auf eine künftige Doppelspitze in der Parteiführung hinaus (imago images / photothek / Felix Zahn)

Nico Fried von der Süddeutschen Zeitung ist sich sicher: Die nächste Führung der SPD wird eine Doppelspitze sein. Nichts hielte der Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin aber von einem Versuch, in einem Tandem Strömungen oder Flügel auszugleichen. Um aus der Krise zu finden, sollte die SPD außerdem weiter daran arbeiten, ihr Programm zu erneuern. Gesucht würden Inhalte, die auch die Jüngeren anspricht.

Schon die Einladung der USA zur Konferenz über das angekündigte Investitionsprogramm macht unseren Korrespondenten Benjamin Hammer stutzig. Sie zeigt Palästinensern aus Programmen, deren Finanzierung die USA inzwischen eingestellt haben. Außerdem können die Palästinenser wirtschaftlicher Hilfe nichts abgewinnen, solange unklar bleibt, ob ein eigener Staat überhaupt Teil des Planes ist. Daran widerum sind erhebliche Zweifel erlaubt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk