Montag, 16.09.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagTrump, Grönland und der Kampf um die Arktis21.08.2019

Der TagTrump, Grönland und der Kampf um die Arktis

Woher rührt Trumps plötzliches Interesse an Grönland? Und: Die Werbetour von AKK zur Verlängerung des Anti-IS-Einsatzes der Bundeswehr. Warum zieren sich die Sozialdemokraten so?

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Aufnahme von 2003 zeigt einen Eisberg vor der Nordküste von Baffin Island im kanadischen Territorium Nunavut. (picture-alliance / dpa / Silvia Pecota)
Baffin Island (picture-alliance / dpa / Silvia Pecota)

Donald Trump will Dänemark Grönland abkaufen. Dänemark erteilt den USA eine Absage. Donald Trump sagt seinen Dänemark-Besuch ab. Es ist die nächste bizarre Posse um den US-Präsidenten. Doch was ist der strategische Kern des Trumpschen Interesses an Grönland? Arktis-Experte Tobias Etzold vom Forum Nordeuropäische Polititk klärt auf.

Auf den ersten Blick ist es die Antrittsreise der neuen Verteidigungsmister Annegret Kramp-Karrenbauer bei den deutschen Truppen im nahen Osten. Doch eigentlich ist es etwas ganz anderes: Eine Werbereise für den störrischen Koalitionspartner, die SPD, die sich bisher weigert, das notwendige Bundestagsmandat für die Anti-IS Mission zu verlängern. Klaus Remme aus dem Deutschlandfunk-Haupstadtsudio ist bei der Reise mit dabei und erklärt das Für und Wider des Einsatzes der Bundeswehr im Nahen Osten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk