Freitag, 10.07.2020
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagWas gegen eine Autoprämie spricht05.05.2020

Der TagWas gegen eine Autoprämie spricht

Eine Zuschuss des Staates für Autos, um mit der wichtigen Branche die Wirtschaft im ganzen Land wieder anzukurbeln? Davon hält der ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland VCD gar nichts und liefert ein paar Argumente für eine Alternative. Außerdem: Wo das Verfassungsgericht die EZB rügt - und wo nicht.

Von Jasper Barenberg

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Frau fährt mit einem Transportrad, das mit Blumen beladen ist. (picture alliance / dpa / Tobias Hase)
Warum Zuschüsse nur für Autos - und nicht z.B. für Lastenräder? (picture alliance / dpa / Tobias Hase)

Zusammen mit anderen kämpft der Verkehrsclub Deutschland für ein "Startgeld grüne Mobilität" anstelle einer Kaufprämie für Autos. In den Augen von VCD-Präsidentin Kerstin Haarmann dürfen Steuergelder nicht mehr für Geschäftsmodelle der Vergangenheit ausgeben werden, sondern nur für nachhaltige und umweltschonende Formen von Mobilität.

Bemerkenswert deutlich hat das Verfassungsgericht in Karlsruhe die Europäische Zenralbank in die Schranken gewiesen, findet Klemens Kindermann, Chef der DLF-Wirtschaftsredaktion. Staatsanleihen dürfe die EZB zur Stabilisierung des Euro auch in Zukunft kaufen, müsse das aber Umfang und auch schädliche Nebenwirkungen künftig sehr viel umfassender und transparenter begründen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk