Samstag, 20. August 2022

Der Tag
Was passierte in Stuttgart?

Die Aufklärung der Krawalle in Stuttgart am Wochenende, bei denen Polizisten angegriffen und Geschäfte geplündert worden sind, hält an. Außerdem: Wie hat sich das Verhältnis der EU zu China in letzter Zeit gewandelt?

Von Katharina Peetz | 22.06.2020

Menschen stehen vor einem geplünderten Geschäft in der Stuttgarter Marienstraße.
Der Schaden wird auf einen sechs- bis siebenstelligen Betrag geschätzt. (dpa / Julian Rettig)
19 verletzte Polizisten, 24 vorläufige Festnahmen, Sachschäden im sechs- bis siebenstelligen Bereich. Das ist die Bilanz der Krawalle in Stuttgart am Wochenende. Dlf-Korrespondentin in Baden-Württemberg, Uschi Götz, berichtet über die bisherigen Erkenntnisse.
Und: Die Forderungen nach stärkerer Positionierung der EU gegenüber China werden immer lauter. Dlf-Korrespondentin Bettina Klein erläutert, unter welchen Vorzeichen die Verhandlungen zu einem Investitionsabkommen stehen.