Ukraine
Deutschland liefert weiteres Patriot-System - Selenskyj unterstreicht Führungsrolle Deutschlands

Nach der angekündigten Lieferung eines weiteren Flugabwehrsystems vom Typ Patriot an die Ukraine hat Präsident Selenskyj die Führungsrolle Deutschlands betont. In seiner abendlichen Videoansprache sagte er, Dank dieser Führungsrolle werde man in der Lage sein, Tausende Menschenleben zu retten.

14.04.2024
    Ein gefechtsbereites Flugabwehrraketensystem vom Typ "Patriot" steht auf einem Flugfeld.
    Das Flugabwehrsystem "Patriot" kann feindliche Flugzeuge, ballistische Raketen und Marschflugkörper bekämpfen. (picture alliance / dpa / Axel Heimken)
    Die Ukraine könne so besser vor russischem Terror geschützt werden, betonte Selenskyj. Es ist das dritte Patriot-System, das Deutschland an die Ukraine liefert. Es solle unverzüglich übergeben werden, teilte das Verteidigungsministerium in Berlin mit. Die Entscheidung sei aufgrund der weiteren Zunahme russischer Luftangriffe gefallen. Verteidigungsminister Pistorius betonte, man gehe mit der Unterstützung so weit, wie man es mit Blick auf die eigene Einsatzbereitschaft vertreten könne. Der russische Terror gegen ukrainische Städte und die Infrastruktur des Landes führe zu unermesslichem Leid.
    Selenskyj hatte zuletzt weitere westliche Unterstützung zum Schutz vor russischen Luftangriffen gefordert. Ein milliardenschweres Hilfspaket der USA steckt derzeit wegen eines Streits zwischen Demokraten und Republikanern im Kongress fest.
    Diese Nachricht wurde am 14.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.