Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Mittwoch, 14.11.2018
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser02.10.2010

Die besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestenliste im Oktober

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Lesendes Mädchen am Meer
Lesendes Mädchen am Meer
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Von Martin Baltscheit
Bloomsbury Verlag, 32 Seiten, Euro 13,90/SFr 24,50
ab 5

Der einst hübsche junge, nun in die Jahre gekommene Fuchs vergisst immer mehr. Er weiß nicht mehr, wie das mit dem Jagen ging, und wer sind eigentlich diese Gänse? – Ein berührendes und humorvolles, abenteuerliches und herzerwärmendes Bilderbuch über das Älterwerden.

Mein erstes Auto war rot

Von Peter Schössow
Hanser Verlag, 48 Seiten, Euro 14,90/SFr 26,50
ab 3

Zu den unvergesslichen Dingen im Leben gehört das erste eigene Auto. An die erste Fahrt erinnert man sich mindestens so intensiv wie an die erste Liebe. Verwirrende Verbotsschilder am Wegesrand, die Fahrt durch den dunklen Tunnel – ein Unfall ist da kaum zu vermeiden. Ein witziges Bilderbuch mit einem tollkühnen Helden.

Edwards Augen

Von Patricia MacLachlan
Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann
Hanser Verlag, 92 Seiten, Euro 12,90/SFr 22,50
ab 12

Sommer im Garten am Meer, Picknicks im Gras und Spiele mit Freunden und den vier Geschwistern – das ist das Leben des achtjährigen Edward, der von allen geliebt wird. Als er von einem Ausflug nicht zurückkehrt, ist plötzlich nichts mehr, wie es einmal war . . . ein Roman über das Abschiednehmen.

Nichts.
Was im Leben wichtig ist


Von Janne Teller
Aus dem Dänischen von Sigrid C. Engeler
Hanser Verlag, 140 Seiten, Euro 10,00/SFr 17,50
ab 14

»Nichts bedeutet irgendwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendwas zu tun.« Mit diesen Worten verlässt Pierre Anthon eines Tages den Unterricht. Ein durchaus nihilistisches Bekenntnis, von dem seine Mitschüler ihn mit aller Macht abbringen wollen. Das führt zu einer Eskalation der Gewalt. – Ein packende Story, eine erschütternde Parabel über die Suche nach dem Sinn des Lebens.

Hundewinter

Von K. A. Nuzum
Aus dem Englischen von Gerda Bean
Carlsen Verlag, 205 Seiten, Euro 12,90/SFr 23,90
ab 12

Der große Hund, der eines Tages auf Dessas Veranda auftaucht, ist nicht nur scheu, sondern auch stur – genau wie Dessa. Eine gute Voraussetzung, miteinander Freundschaft zu schließen. Als ein hungriger Bär in die Hütte eindringt, geraten sie in große Gefahr . . . ein anrührender Roman über die Kraft einer Freundschaft.

Die Lügen, die wir erzählten

Von Judy Blundell
Aus dem Amerikanischen von Mirjam Pressler
Ravensburger Buchverlag, 288 Seiten, Euro 16,95/SFr 29,50
ab 14

USA 1947. Der Krieg ist vorbei und die Menschen sehnen sich nach den schönen Dingen des Lebens. Kino, Konsum und Reklame prägen endlich wieder den Alltag. Auch den der 15jährigen Evie. Überdies verliebt sie sich in einen ehemaligen Soldaten. Doch ihn umgibt ein Geheimnis mit schlimmen Folgen für ihre Familie . . .

Davon, frei zu sein

Von Meg Rosoff
Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit
Fischer Verlag, 240 Seiten, Euro 14,95/SFr 26,50
ab 13

Pell Ridley soll heiraten. Am Morgen, als es so weit ist, stiehlt sie sich aus ihrem Bett, verabschiedet sich bei ihrer Schwester, holt ihr Pferd Jack von der Weide und verschwindet. Doch auf ihrem Weg in ein freies Leben stößt sie auf Hindernisse. Das Drama auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben nimmt seinen Lauf.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk