Dienstag, 29.09.2020
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraPunkband im Home-Office08.08.2020

Die Blockflötistin Dorothee OberlingerPunkband im Home-Office

Mit der Corona-Pandemie kam zuerst die Schockstarre, dann folgten Ruhe und Besinnung für die berühmte Musikerin. "Ein Gefühl des absoluten Aufgehobenseins" vermittelt ihr eine Arie von Bach. Und auch auf Die Ärzte ist in dieser Zeit Verlass, sagt Dorothee Oberlinger im Dlf.

Eine Frau mit langen, dunkelbraunen Haaren und grün-braunen Augen schaut in die Kamera und lächelt leicht. (dpa / picture alliance / Karlheinz Schindler)
Intendantin der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Dorothee Oberlinger (dpa / picture alliance / Karlheinz Schindler)
Mehr zum Thema

Dorothee Oberlinger über die Blockflöte Ein Instrument im Dornröschenschlaf

Bach Collegium Thüringen in der Oberkirche Arnstadt Barockentdeckung: Musik von Anton Schweitzer

Freischaffende Musiker im Lockdown Raus aus dem Corona-Sumpf

Für sie ist die Blockflöte eins der vielfältigsten Instrumente überhaupt. Über 100 verschiedene Exemplare besitzt Dorothee Oberlinger - von der fingergroßen Garkleinblockflöte bis zur mannshohen Subkontrabassblockflöte. Darauf spielt sie Musik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. "Man muss die Grenzen des Instruments ständig ausloten, um ausdrucksvoll spielen zu können", sagt die 1969 in Aachen geborene Virtuosin. Dann entfalte die Blockflöte eine Schönheit des Klangs, der sie berühre. Seit ihrem Solodebüt in der Londoner Wigmore Hall vor mehr als 20 Jahren spielt Dorothee Oberlinger weltweit mit namhaften Alte-Musik-Ensembles und Barockorchestern. Sie leitet als Professorin das Institut für Alte Musik am Mozarteum Salzburg, ist seit 2018 Intendantin der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci und dirigiert regelmäßig Aufführungen von Barock-Opern.

Musik-Laufplan

Titel: Pensiero de vendetta aus: Polifemo
Länge: 02:45
Solist: Liliya Gaysina (Sopran)
Orchester: Ensemble 1700
Dirigentin: Dorothee Oberlinger
Komponist: Giovanni Bononcini
Label: Harmonia Mundi
Best.-Nr: 9746329

Titel: Ein Lied für Jetzt
Länge: 02:43
Interpret: Die Ärzte
Komponist: Die Ärzte

Titel: (1) Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust. Arie
aus: Kantate am 6. Sonntag nach Trinitatis (Dominica 6 post Trinitatis) für Alt, Oboe d'amore, Orgel, Streicher und Basso continuo, BWV 170
Länge: 04:35
Solist: Andreas Scholl (Countertenor)
Orchester: Orchestre du Collegium Vocale
Dirigent: Philippe Herreweghe
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: HARMONIA MUNDI FRANCE
Best.-Nr: 2951644

Titel: Common people
Länge: 02:44
Interpret: Pulp
Komponisten: Jarvis Cocker, Russell Senior, Candida Coyle, Nick Banks, Steve Mackey
Label: Island Records
Best.-Nr: 854329-2
Plattentitel: Common people

Titel: Chaconne. Modéré aus: Dardanus. Suite
Länge: 04:47
Orchester: Orchestra of the 18th Century
Dirigent: Frans Brüggen
Komponist: Jean-Philippe Rameau
Label: Philips
Best.-Nr: 420240-2

Titel: Badinage
Länge: 05:04
Solist: Vittorio Ghielmi (Viola da Gamba)
Solist: Luca Pianca (Laute)
Orchester: Il Suonar Parlante Orchestra
Komponist: Marin Marais
Label: ALPHA RECORDS
Best.-Nr: 9748614

Titel: Air (2)
Länge: 02:53
Interpret: Ekseption
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: Mercury
Best.-Nr: 538724-2
Plattentitel: Selected Ekseption

Titel: (1) Andante
aus: Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo G-Dur, TWV 51:G2
Länge: 02:47
Solist: Emmanuel Pahud (Flöte)
Ensemble: Berliner Barocksolisten
Dirigent: Rainer Kussmaul
Komponist: Georg Philipp Telemann

Titel: Nr. 4: Süße Stille, sanfte Quelle. Larghetto, HWV 205
aus: Neun deutsche Arien für Sopran, obligates Instrument und Basso continuo, HWV 202-210
Länge: 04:20
Solistin: Emma Kirkby (Sopran)
Ensemble: London Baroque
Komponist: Georg Friedrich Händel
Label: BIS
Best.-Nr: BIS-CD-1615

Titel: 1. Satz: Largo & 2. Satz: Presto. Fantasmi
aus: Konzert für Blockflöte, 2 Violinen und Basso continuo g-Moll, RV 104 (Concerto für Flöte "Die Nacht")
Länge: 03:34
Solistin: Dorothee Oberlinger (Blockflöte)
Ensemble: Sonatori de la Gioiosa Marca
Komponist: Antonio Vivaldi
Label: Harmonia Mundi
Best.-Nr: 019075912522

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk