Sonntag, 01. Oktober 2023

Archiv


Die Idee eines jüdischen Staates

Antisemitismus, Theodor Herzl und der Zionismus, die Kibbuz-Bewegung sowie die Gründung des Staates Israel und der Stellenwert der Religion. Diese Themen greift die Deutschlandfunk-Sendung "Tag für Tag" in einer fünfteiligen Serie ab dem 3. September auf.

03.09.2012

    Sendetermine:

    03. September 2012, 9.35 Uhr
    Die religiösen Wurzeln einer politischen Bewegung im 19. Jahrhundert
    Rüdiger Achenbach im Gespräch mit dem jüdischen Publizisten Günther Bernd Ginzel

    04. September 2012, 9.35 Uhr
    Theodor Herzl und sein Programm vom Judenstaat

    05. September 2012, 9.35 Uhr
    Sozialistische Utopisten und die Kibbuz-Bewegung

    06. September 2012, 9.35 Uhr
    Die UNO und die Gründung des Staates Israel

    07. September 2012, 9.35 Uhr
    Israel und der besondere Stellenwert der Religion

    (Alle Beiträge: Rüdiger Achenbach)