Dienstag, 27. September 2022

Leipziger Buchmesse
Alternativ-Messe „Popup“ eine Leistung kleiner Verlage

Innerhalb weniger Wochen haben Gunnar Cynybulk vom Kanon Verlag und Leif Greinus von Voland & Quist eine Ersatzveranstaltung für die wegen der Corona-Epidemie abgesagte Leipziger Buchmesse organisiert. Das zeige, welche Möglichkeiten unabhängige Verlage hätten, sagte Cynybulk im Dlf. Sie könnten Leidenschaft und Engagement oft besser aufrechterhalten.

Drees, Jan | 17. März 2022, 16:10 Uhr

Gunnar Cynybulk, hier auf einem Foto von 2015, vom Kanon Verlag
Gunnar Cynybulk, hier auf einem Foto von 2015, vom Kanon Verlag und Leif Greinus von Voland & Quist haben eine Ersatzveranstaltung für die wegen der Corona-Epidemie abgesagte Leipziger Buchmesse organisiert (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)