Samstag, 03. Dezember 2022

Netzpolitik.org
Leisegang: Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung unzureichend

Es sei zwar positiv, dass die Bundesregierungen ihre Zielsetzungen für die Digitalsierung jetzt in einem Strategiepapier zusammengefasst habe, sagte Daniel Leisegang von Netzpolitik.org. Das reiche aber nicht aus. Die Vorlage sei kein Aufbruch, sondern eine nachholende Digitalisierung.

Grieß, Thielko | 29. August 2022, 06:50 Uhr

ILLUSTRATION - Ein Mann verwendet am 22.04.2022 in Berlin ein Smartphone zum Geldverkehr (gestellte Szene). Foto Zacharie Scheurer
Die Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung umfasst 18 sogenannte Leuchtturmprojekte – wie der elektronische Personalausweis, die elektronische Patientenakte und die Digitalisierung in kommunalen Bürgerämtern (picture alliance / dpa-tmn / Zacharie Scheurer)