Sonntag, 02. Oktober 2022

Kritik an Gesprächen mit Putin
Konfliktforscher: „Wichtig, diplomatische Kanäle offen zu halten“

Der Frankfurter Konfliktforscher Christopher Daase hält es für wichtig, mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Gespräch zu bleiben. Gleichzeitig müsse der Druck auf Russland militärisch, ökonomisch und politisch erhöht werden. Der russische Präsident „ist dann zu substanziellen Verhandlungen bereit, wenn er erkennt, dass er durch Diplomatie mehr erreicht als durch Krieg“, sagte Daase im Dlf.

Rother, Frederik | 12. April 2022, 09:11 Uhr

Der russische Präsident Wladimir Putin, sein Tisch und Bundeskanzler Olaf Scholz in Moskau
Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich seit Ausbruch des Krieges noch nicht mit Bundeskanzler Olaf Scholz getroffen (picture alliance / ASSOCIATED PRESS / Mikhail Klimentyev)