Dienstag, 29. November 2022

Wirtschaftshistoriker Plumpe
Ende des deutschen "Wohlstandsversprechens"

Der Sozialhistoriker Werner Plumpe sieht den deutschen Wohlstand in Gefahr. Es brauche konkurrenz- und leistungsfähige Unternehmen in Basisbereichen, die die soziale Infrastruktur stützten. "Das geht nur mit wettbewerbsfähigen Kosten."

Köhler, Michael | 11. September 2022, 08:12 Uhr

Der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Werner Plumpe, Professor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
"Wir werden uns auf Veränderungen einstellen müssen", sagte der Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe im Dlf (Uwe Dettmar/Goethe-Universität Frankfurt)