Donnerstag, 18. April 2024

Nahostkonflikt
Warum Ägypten die Grenzen nicht öffnet

Ägypten sieht sich dem palästinensischen Volk verpflichtet. Doch als Flüchtlinge will sie das Land keinesfalls aufnehmen. Das wäre eine Gefahr für die Sicherheit Ägyptens, so die Regierung. Und könnte letztlich palästinensischen Interessen schaden.

Staber, Miriam | 24. Februar 2024, 13:38 Uhr
Palästinenserinnen und Palästinenser am Grenzübergang Rafah am 6. Februar 2024.
Palästinenser mit ausländischen Pässen konnten Anfang Februar Richtung Ägypten ausreisen. Palästinenser ohne solche Pässe kommen nicht nach Ägypten. (Getty Images / Anadolu / Abed Rahim Khatib)