Donnerstag, 11. August 2022

Energiepolitik
Verband der Kernenergie: Laufzeitverlängerungen ohne große Investitionen möglich

Die deutschen Kernkraftwerke könnten mit den aktuell genutzten Brennstäben auch Anfang 2023 Strom produzieren, sagte Ralf Güldner, Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Kerntechnik Deutschland, im Dlf. Neue Brennelemente könne man bis zum Winter 23/24 beschaffen – das ergebe aber nur Sinn, wenn man sie dann drei bis vier Jahre einsetze.

Schmidt-Mattern, Barbara | 22. Juni 2022, 12:16 Uhr

Aus dem Kühlturm des Atomkraftwerk Isar 2 steigt Wasserdampf auf.
Das Atomkraftwerk Isar 2 soll Ende 2022 vollständig abgeschaltet werden (picture alliance/dpa/Armin Weigel)