Erster Bundeskanzler in Israel
Wie Willy Brandt an seine Grenzen stieß

Vor 50 Jahren fiel es selbst Willy Brandt schwer, in Israel die richtigen Worte zu finden. Einer Bitte der Premierministerin Golda Meirs wollte er damals nicht nachkommen – womöglich ein folgenschwerer Fehler im Vorfeld des Jom-Kippur-Krieges.

Seitz, Norbert | 06. Juni 2023, 18:40 Uhr
Der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt (vorn 2.v.re., GER/SPD), Premierministerin Golda Meir (vorn 3.v.re., ISR) und Außenminister Abba Eban (vorn li., ISR) in Tel Aviv gehen auf einem Flughafen an Spalier stehenden Soldaten vorbei.
Willy Brandt mit der israelischen Premierministerin Golda Meir im Juni 1973 in Israel. (imago / Sven Simon)