Ukraine-Krieg
Erster Fund in Bulgarien: Militär entschärft Sprengstoffdrohne in Schwarzmeer-Ort

Nach Drohnenfunden in Rumänien sind nun auch in Bulgarien Trümmer eines solchen Flugkörpers gefunden worden, diesmal mit Sprengstoff bestückt.

25.09.2023
    Dieses vom bulgarischen Verteidigungsministerium veröffentlichte Foto soll Trümmer einer Drohne mit montiertem Sprengstoff zeigen.
    Dieses vom bulgarischen Verteidigungsministerium veröffentlichte Foto soll Trümmer einer Drohne mit montiertem Sprengstoff zeigen. (HANDOUT / BULGARIAN DEFENCE MINISTRY / AFP)
    Experten der Marine hätten den Sprengkörper in einem Ort nahe dem Schwarzen Meer entschärft, teilte der bulgarische Verteidigungsminister Tagarew mit. Man gehe davon aus, dass die Drohne im Zusammenhang mit dem russischen Ukrainekrieg stehe. Den Angaben zufolge hat Bulgarien seit dem Überfall auf die Ukraine zudem bereits vier Minen in seinen Hoheitsgewässern entschärft.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 18.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.