Festival Alte Musik Knechtsteden 2021Mittelalterliche Zukunftsvisionen

Es ist einer der ältesten Wünsche der Menschheit: die Zukunft voraussagen zu können. So verfassten christliche wie jüdische Propheten und Seherinnen prophetische, aber auch apokalyptische Texte, die zum Teil vertont wurden. Solche stellt das Tiburtina Ensemble vor.

Am Mikrofon: Helga Heyder-Späth | 01.11.2021

Die neun Sängerinnen des Ensembles Tiburtina, in schwarzer Konzertkleidung, stehen in einem sakralen Raum nebeneinander und schauen in die Kamera. Die Ensembleleiterin steht davor in der Mitte mit leicht verschränkten Armen.
Das Tiburtina Ensemble aus Prag war auch im Jubiläumsjahr zu Gast beim Festival Alte Musik Knechtsteden (HAVLIK VOJTECH)
Für ihr Konzert beim 30. Festival Alte Musik Knechtsteden haben die Sängerinnen des tschechischen Tiburtina Ensembles einstimmige und mehrstimmige Musik aus dem Umfeld der Karlsuniversität in Prag im 14. und 15. Jahrhundert mitgebracht, in der Blicke in die Zukunft gerichtet werden. Die darin enthaltenen Ängste aber auch Hoffnungen sind zeitlos und sprechen auch Menschen heutzutage an.
Der Leiterin Barbora Kabátková geht es vor allem darum, die Vielfalt der mittelalterlichen Musik aufzuzeigen, die in ihrer Gestaltung große Freiheiten ermöglicht. Daher hat sie in diesem Programm auch ganz unterschiedliche Texte und musikalische Formen miteinander kombiniert.

Flammende Visionen

Eingeteilt hat sie das Programm in vier programmatische Abschnitte: Im ersten wird die Ankunft von Jesus als dem Messias thematisiert. Dann folgen Visionen über das Jüngste Gericht, das die Menschen nach christlicher Vorstellung am Ende der Welt erwartet. Und es gibt noch die Prophezeiung des Antichristen, die ein wichtiges Thema war und ist, so Kabátková. Und zuletzt geht es um die Vision vom Sieg des göttlichen Lamms.
Die romanische Klosterbasilika in Knechtsteden bietet den idealen akustischen und atmosphärischen Rahmen für den ausdrucksstarken, klaren und textbetonten Gesang der sieben jungen Frauen.
Prophetiae
Spätmittelalterliche Gesänge und Motetten über prophetische Texte aus dem Umfeld der Karlsuniversität in Prag
Tiburtina Ensemble
Leitung: Barbora Kabátková
Aufnahme vom 23.09.2021 aus der Klosterbasilika Knechtsteden/Dormagen