Samstag, 23.01.2021
 
StartseiteSonntagsspaziergangFlammenbaum in schönster Blüte11.12.2011

Flammenbaum in schönster Blüte

Vorweihnachtszeit auf Mauritius

Wenn sich bei uns zuhause die Natur auf den kalten Winter einstellt und wir mit einer Tasse warmem Tee vor dem Kamin sitzen, ist auf Mauritius gerade Hochsommer. Doch auch hier wird Weihnachten gefeiert. Fester Bestandteil der Weihnachtszeit ist der Flamboyant, der Flammenbaum.

Von Antje Allroggen

"Die Christbäume sind rot mit allem Möglichen beladen, dadurch bin ich auf diese Flamboyants gekommen in Mauritius. Das ist wirklich die Brücke ein bisschen. Und an Weihnachten war in meiner Kindheit immer alles rot dekoriert. Rote Christbaumkugeln, rote Kerzen und alles Mögliche. Und es berührt mich schon, denn es stimmt, es kommt aus meiner Kindheit, und da ich schon seit 13 Jahren jetzt in Mauritius lebe, erinnern mich die Flamboyants, diese Flammenbäume, sehr daran. Und jedes Mal, wenn ich über die Insel fahre und sehe diese Bäume, bin ich immer erstaunt, dass es so was gibt überhaupt. So einen Riesenbaum, rot, rot überall, dann halt ich mein Auto an und schau mir diese Blumenpracht an und denke, wie kann die Natur so was machen, so was Schönes, ja. Und es ist jedes Mal eine Freude für mich."

Die deutschstämmige Brigitte Charoy. Vorher als freie Designerin in Paris tätig, lebt sie seit 1998 auf Mauritius und entwirft von dort aus eigene Kreationen. Eine Mischung aus eleganten Kleidern im Hippie-Stil und indischem Chic.

Wenn der Flammenbaum blüht. Ein Gedicht von Mademoiselle Mercier, das in einer vergessenen Schublade schlummerte:

"Der Sommer hat sich plötzlich auf den Feldern und in den Ebenen breit gemacht.
Die Straße, die sich an unseren Bächen entlangschlängelt und endlos von grünem Zuckerfeld begleitet wird, ist nicht länger als ein Blumenband, das die Brise von den in der Sonne schimmernden Bäumen gelöst hat. Die Blüten eines Orangenbaums mischen sich mit einem satten Rot, das aus den schweren Baumzweigen heraus bricht.

Freunde sollen in unser entferntes Land kommen und mit unseren frohen Kindern gemeinsam singen.
Jetzt ist die Zeit des blühenden Flammenbaums da!
Weit entfernt von der gehetzten Welt, dessen Echo in unseren goldenen Flüssen erstickt.
Mauritius, Insel der Zyklonen, die sich Platz zwischen den grünen Lagunen sucht."

"Eines Tages befand ich mich unter einem Flammenbaum. Die Sonne schien kräftig, ich hatte unter dem Baum einen Flecken Schatten als Unterschlupf gesucht. Eine kleine Brise wehte, und die Blüten des Flammenbaums sind wie Konfetti um mich herum geflogen. Fasziniert davon blieb ich stehen. Dieses Bild im Kopf ließ mich nicht mehr los. Ich nahm es mit nach Hause, bis eine Weihnachtsgeschichte daraus entstand."

Amarnath Hosany, Kinderbuchautor der Weihnachtsgeschichte über den Flammenbaum. Ein Auszug:

ACHTUNG: NUR FÜR SONNTAGSSPAZIERGANG VERWENDEN"Auf dem Rückweg von seiner Schule machte Tian an einem Flammenbaum Halt. Er wischte sich den Schweiß von der Stirn und stöhnte ein wenig. Von der Schönheit dieses Baums überwältigt, lehnte sich der Junge an seinen Stamm und nahm einige Blütenblätter in seine Hand. Der Sonnenschirm-Baum bot dem Reisenden einen wunderbaren Platz im Schatten. Seine Blütenblätter umspielten seine Füße und bildeten einen schimmernden Teppich. Tian war fasziniert von diesem Naturschauspiel."

Ist das für Sie auch inspirierend?

"Natürlich ist es inspirierend, auch von den Farben her. Wissen Sie, die ganzen Farben, die man bei den Blumen und Bäumen findet, für meine Kollektionen, die ich mache, ist das sehr wichtig. Denn es passt genau zu einem Land, es ist dauernd sonnig, es ist dauernd wunderschön, das ist sehr, sehr wichtig. Und manchmal ist es auch so, wenn man durch die Gegend fährt, sieht man plötzlich einen Baum, und in dem Baum, das ist ein Parasit im Grunde, eine andere Pflanze mit ner Blüte, ja, das ist alles. Als hätte es jemand gemacht zum Dekorieren."

"Oh Du duftendes Land, von dem Baudelaire einst gesungen hat!
Wenn die Zeit Deiner Baumblüte gekommen ist, haben uns im Wind und bei Sonnenschein auf unseren Wegen die Blumen des Flammenbaums zugelächelt."

"Wenn Sie sich den Flammenbaum betrachten, sehen Sie keine Blätter, sondern nichts als Blumen. Er sieht wirklich wie ein Teppich aus, wie ein Mantel, rotes Feuer. Und wenn Sie ihn jetzt von ganz Nahem betrachten, werden Sie sehen, dass die Blütenblätter des Flammenbaums sich ein bisschen samtartig anfühlen. Das ist es, was mich an diesem Baum so fasziniert und jeden anderen auch. So ist es mit dem Flammenbaum. Er symbolisiert schlicht und einfach: das Glück!"

"Das ist ein Geheimnis!"

, sagt Tian in dem Kinderbuch über den Flammenbaum.

"Du darfst es keinem weitersagen"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk