Donnerstag, 16.09.2021
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastIsrael und Gaza: Eskalation im Nahen Osten14.05.2021

- Folge 199 - Israel und Gaza: Eskalation im Nahen Osten

Im neuen Politikpodcast sprechen Klaus Remme und Stephan Detjen im Deutschlandfunk Hauptstadtstudios mit dem Nahost-Korrespondenten Benjamin Hammer in Tel Aviv. Es geht um die Vorgeschichte der jüngsten Eskalation, um die Spannungen innerhalb der israelischen Gesellschaft und um Wahrnehmungen des Konflikts in Deutschland und Europa.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Mann in Flipflops, Badehose und T-Schirt steht vor dem brennenden Wrack auf der Straße und hält ein Handy. (AP / dpa / Heidi Levine)
Ein Israeli steht am 11.5.2012 in der Stadt Lod nach Ausschreitungen arabischer Bewohner vor seinem brennenden Auto. (AP / dpa / Heidi Levine)

Tel Aviv im Raketenhagel. Massive Schläge der israelischen Armee in Gaza. Rechtsexetreme Siedler in Ost-Jerusalem, Szenen der Gewalt in Ost-Jerusalem und auf dem Tempelberg sowie und Ausschreitungen arabischer Israelis. Schon die Beschreibung von Konfliktlinien und Ursachen der Eskalation ist eine Herausfoderung für Journalisten. Nahost-Korrespondent Benjamin Hammer geht es besonders darum, Empathie für die zivilen Opfer des Konflitks auf beiden Seiten zu ermöglichen.  

Folge 1999 des Deutschlandfunk Politikpodcasts aus dem Hauptsadtstudio in Berlin und dem ARD Studio Tel Aviv mit Benjamin Hammer, Klaus Remme und Stephan Detjen.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_Berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk