Donnerstag, 28.10.2021
 
Seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastWie geht es weiter in Afghanistan (und mit Heiko Maas)?02.09.2021

Folge 216Wie geht es weiter in Afghanistan (und mit Heiko Maas)?

Auf der Reise in die afghanischen Nachbarstaaten agierte Bundesaußenminister Heiko Maas als Krisenmanager in internationaler und persönlicher Mission. Was kann er noch erreichen?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bundesaussenminister Heiko Maas sitzt bei einer Pressekonferenz am Tisch (picture alliance / photothek | Felix Zahn)
Bundesaussenminister Heiko Maas, SPD, und Sirojiddin Muhriddin, Aussenminister der Republik Tadschikistan, aufgenommen bei einer Pressekonferenz in Duschanbe (picture alliance / photothek | Felix Zahn)

Wie will der deutsche Außenminister jetzt noch Menschen aus dem Land holen? Müssen die Europäer das Taliban-Regime zwangsläufig anerkennen? Braucht Europa eine eigene Eingreiftruppe, um militärisch unabhängiger von den Amerikanern zu werden?

Klaus Remme hat den Außenminister fast fünf Tage lang auf seiner Reise in die Region begleitet und schildert seine Eindrücke. Im Gespräch mit NATO-Korrespondentin Bettina Klein und SPD-Beobachter Frank Capellan geht es um Lehren aus dem Afghanistan-Desaster, um das, was jetzt noch zu retten ist und um die politische Zukunft des deutschen Außenministers.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk