Sonntag, 20.10.2019
 
Seit 15:05 Uhr Rock et cetera
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastNach Nahles: Ist das auch das Ende der GroKo?02.06.2019

Folge 99Nach Nahles: Ist das auch das Ende der GroKo?

Nach der Rücktrittsankündigung von Andrea Nahles geht es in Berlin ums Ganze. Die SPD ringt ums politische Überleben und die Große Koalition steht auf der Kippe. Der Politik-Podcast aus dem Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio mit einer Zwischenbilanz am Ende eines dramatischen Sonntags.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD (l), und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) (picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)
Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD (l), und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) (picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)
Mehr zum Thema

Nahles Rücktritt - Die Folgen für die GroKo

03.06.2019, Berlin: Andrea Nahles, bisherige Vorsitzende der SPD, verlässt nach Ihrem Rücktritt vom Parteivorsitz in der außerordentlichen Klausurtagung des SPD-Vorstands die SPD-Parteizentrale, das Willy-Brandt-Haus. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa | Verwendung weltweit (dpa/ picture alliance/ Bernd von Jutrczenka) (dpa/ picture alliance/ Bernd von Jutrczenka)Ob der Rücktritt von SPD-Pareichefin Andrea Nahles auch das Aus für die Große Koalition bedeutet, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. In den Reihen der CDU setzt man aktuell eher auf ein "Weiter so", in der SPD gibt es offenbar eine Mehrheit für den Ausstieg aus der Koalition.

Die SPD und die Suche nach Kandidaten

Mecklenburg-Vorpommern, Zinnowitz: Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, nimmt am ersten großen deutschen Beachcleanup teil, einer Strandreinigungsaktion auf der Insel Usedom.   (dpa/ picture alliance/ Stefan Sauer) (dpa/ picture alliance/ Stefan Sauer)Nach dem Rücktritt von SPD-Chefin Andreas Nahles hat die Suche nach ihrer Nachfolge begonnen. Wer übernimmt den Parteivorsitz, wer den Fraktionsvorsitz? Wer führt die Partei vorübergehend? Ein Überblick.

Katharina Hamberger, Frank Capellan und Stephan Detjen im Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio sind sich einig: Nach dem Nahles-Rücktritt ist auch das Ende der Großen Koalition eingeläutet. Die Frage aber ist, ob es schon im Sommer zum Bruch kommt, oder ob - und wie - sich die Regierungsparteien noch bis zu den Landtagswahlen in Ostdeutschland im Herbst weiter schleppen können.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk