Montag, 22. April 2024

Füllstand
Gasspeicher schneller gefüllt als gesetzlich vorgeschrieben

Die Erdgasspeicher in Deutschland sind früher als gesetzlich vorgeschrieben wieder zu drei Vierteln gefüllt. Nach Angaben des europäischen Gasspeicherverbandes GIE wurde der Stand von rund 75 Prozent gestern Morgen erreicht und damit drei Monate früher, als in der Füllstandsverordnung festgeschrieben.

02.06.2023
    Das Rohr eines Erdgasspeichers
    Die Erdgasspeicher füllen sich schneller als vermutet (picture alliance / SVEN SIMON)
    Bis zum Oktober müssen die Gasspeicher demnach zu 85 Prozent und bis November zu 95 Prozent gefüllt sein. Der bislang geringste Stand dieses Jahr wurde Mitte März registriert, mit knapp 64 Prozent. Ein Jahr zuvor waren die deutschen Speicher nur zu knapp 25 Prozent gefüllt.
    Die Bundesnetzagentur hat inzwischen die Strategie der Bundesregierung zur staatlichen Gasbeschaffung in der Energiekrise rückblickend gerechtfertigt. Der Chef der Agentur, Müller, sagte, es sei richtig gewesen, im vergangenen Sommer schnell gehandelt zu haben, um die Gasspeicher für den Winter zu füllen. Der Gas-Markt sei durch das staatliche Handeln nur begrenzt beeinflusst worden.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine und seinen Auswirkungen finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 02.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.