Samstag, 19.10.2019
 
Seit 16:05 Uhr Büchermarkt
StartseiteMarktplatzSmartphone & Co: Tipps für den Kauf aus zweiter Hand10.10.2019

Gebraucht-ITSmartphone & Co: Tipps für den Kauf aus zweiter Hand

Tablets und Smartphones sind nicht nur Gebrauchsgegenstände, sondern vor allem modische Trend-Produkte. Das hat zu einem großen und vielfältigen Angebot an Gebraucht-IT geführt. Was aber gilt es vor einem Kauf zu beachten, und wie steht es um die Gewährleistung?

Am Mikrofon: Manfred Kloiber

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mobile Endgeräte liegen auf einem Holztisch. (imago images / Westend61)
Beim Kauf gebrauchter Smartphones und Tablets sollte man ein paar Dinge beachten (imago images / Westend61)
Mehr zum Thema

Autokauf Worauf man bei gebrauchten E-Autos achten muss

Gebraucht-Akkus als Stromspeicher Ein zweites Leben für die Autobatterie

Gebrauchte Autos Schnäppchen oder Rostlaube?

Unterwegs mit dem Smartphone Sicher telefonieren und surfen im Urlaub

Smartphone im Auto Navigieren, Musik hören, telefonieren

Viele Nutzer kaufen sich regelmäßig die neuesten Mobile-Computer, obwohl ihre vorhandenen Geräte noch einwandfrei funktionieren. Auch gewöhnliche PCs bleiben in vielen Fällen nicht lange im Besitz der Erstkäufer, da sie schon nach drei Jahren ausgewechselt werden, sobald sie steuerlich abgeschrieben sind.

Das hat zu einem großen und vielfältigen Angebot an Gebraucht-IT geführt. Zahlreiche spezialisierte Händler und Aufarbeitungsfirmen bieten kostengünstige gebrauchte Smartphones, Tablets oder PCs zu günstigen Preisen an. Für viele Käufer eine gute Gelegenheit, für vergleichsweise wenig Geld hochwertige Markenprodukte zu erwerben – und dabei auch noch etwas für die Umwelt zu tun.

Doch wie steht es um die Gewährleistung solcher Gebraucht-IT, und was ist mit der Software-Ausstattung? Auf welche besonders sensiblen oder kurzlebigen Komponenten müssen Interessenten achten? Wie stellt man fest, ob bei mobilen Geräten der Akku noch in Ordnung ist? Manfred Kloiber beantwortet gemeinsam mit Expertinnen und Experten Ihre und unsere Fragen.

Studiogäste:

Stefan Ebelt , Vorstandsvorsitzender, gemeinnütziger ReUse e.V.

Peter Knaak, Redakteur IT, Stiftung Warentest

Friedhelm Keimeyer, stv. Leiter Umweltrecht & Governance, Öko-Institut e.V. Berlin

Hörerfragen sind wie immer willkommen.
Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk