Donnerstag, 18. April 2024

Finnland
Grenze zu Russland bleibt geschlossen

Finnland hat die Schließung der Landesgrenze zu Russland bis zum 14. April verlängert.

17.02.2024
    Finnisch-russicher Grenzübergang Nuijamaa
    Finnland hat eine 1.340 km lange Grenze zu Russland (picture alliance / dpa | Heikki Saukkomaa)
    Die Regierung in Helsinki erklärte, dies sei notwendig, weil die instrumentalisierte Migration eine ernsthafte Bedrohung für die nationale Sicherheit und die öffentliche Ordnung darstelle. Es gebe hunderte, wenn nicht tausende Migranten, die sich derzeit in der Nähe der Grenze auf der russischen Seite aufhielten und auf die Chance warteten, nach Finnland zu gelangen, erklärte Innenministerin Rantanen. Russland bestreitet, absichtlich Asylbewerber ohne Papiere an die Grenzübergänge zu bringen, um das EU- und Nato-Land damit vor Probleme zu stellen.
    Finnland grenzt im Osten auf einer Länge von rund 1.340 Kilometern an Russland. Seit November waren die Grenzübergänge nach und nach geschlossen worden.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 08.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.