Mittwoch, 19.09.2018
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteCorsoDie Perlen des Internets prämieren25.06.2018

Grimme Online Award Die Perlen des Internets prämieren

Ein Mal im Jahr bekommen die Perlen des Internets große Aufmerksamkeit: Seit 2001 prämiert der Grimme Online Award innovative Formate im Netz. Auch mit einem kleinen Blog könne man so viel erreichen wie eine ganze Sendeanstalt, sagte Medienprofessor Michael Schwertel im Dlf.

Michael Schwertel im Corsogespräch mit Pia Rauschenberger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
(Sigrid Fischer / Deutschlandradio)
Michael Schwertel aus der Nominierungskommission des Grimme Online Awards. (Sigrid Fischer / Deutschlandradio)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

"Halbe Katoffl Podcast" "Hey, das ist auch Deutschland"

DrehbuchautorInnen fordern "Kontrakt'18" Deutschland ist Fernsehentwicklungsland

Grimme-Preise 2018 Deutsche Serien auf Weltniveau

Seit 18 Jahren nun wird der Grimme Online Award an Projekte verliehen, die sich besonders durch Innovation auszeichnen. Michael Schwertel ist Professor für Media Managment an der Cologne Business School in Köln und seit mehr als zehn Jahren an der Auswahl der Preisträger beteiligt. Er sieht den Preis als Hilfe, sich im Internet zu orientieren: "Das Internet ist sehr vielfältig. Die richtigen Perlen rauszusuchen ist ein Vorteil, den der Award bietet", sagte er im Deutschlandfunk.

Bewegtbild ganz selbstverständlich im Netz

Im ersten Jahr sei noch in den Kategorien Web-TV, TV und Medienkompetenz gedacht worden. Heute werde nach Inhalten sortiert. Im Laufe der Jahre hätten sich nicht nur die Kategorien verändert. "Sehr verwundernd war, wirklich schon sehr frühzeitig das Bewegtbild zu sehen: dass das ins Internet passt und vermutlich nicht mehr weggeht - das war beeindruckend", sagte Schwertel, der die Online-Trends als Mitglied des Nominierungskomitees beobachtet.

Michael Schwertel glaubt, dass VR-Angebote und Augmented Reality in Zukunft für viele Menschen zugänglich werden, weil die Preise für die nötig Technik fielen: "Da ist das Maß noch nicht ausgeschöpft."

Die Demokratisierung des Internets

Der Grimme Online Award prämiert Vorzeigeprojekte großer Verlagshäuser, aber auch selbstgemachte Ansätze. Der Medienprofessor sieht darin eine Demokratisierung des Internets: "Zu sehen, ich kann auch mit einem kleinen Blog so viel erreichen, wie eine ganze Sendeanstalt."

Für ihn gilt es, die nötigen Mittel und Techniken vielen Menschen zugänglich zu machen: "Wenn jeder in der Lage ist zu publizieren, ist das ein ganz großer Gewinn."

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk