Mittwoch, 04. Oktober 2023

Sachbuch von Gwendolyn Sasse
Aufräumen mit den Irrtümern über die Ukraine

In ihrem Buch „Krieg gegen die Ukraine“ entlarvt Gwendolyn Sasse einige blinde Stellen oder falsche Bilder des Westens in Bezug auf das von Russland angegriffene Land. Man habe die Ukraine mit einem kolonialen Blick betrachtet, so die Politologin.

Stövesand, Catrin | 20. Februar 2023, 19:17 Uhr

Porträtfoto von Gwendolyn Sasse vor einer blauen Wand
Auch innerhalb der Wissenschaft habe man die Ukraine zu wenig gesehen, sagt die Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und Internationale Studien, Gwendolyn Sasse. (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)