Hayden Chisholm: Ein etwas anderes KirchenkonzertSchwebende Balkan-Gesänge

Balkanchor trifft auf Altsaxofon und Kirchenorgel. Jazzmusiker Hayden Chisholm inszeniert hier eine unerhörte Klang-Begegnung. Uralte Volkslieder vom Balkan über Liebe und Verlust gehen mit atmosphärischen Improvisationen eine faszinierende Fusion ein.

Moderation: Hayden Chisholm | 26.12.2021

Eine abstrakte, bunte Zeichnung, die an ein Kirchenfenster erinnert und mit vielen verschwommenen Farben Frauengestalten zu Tage treten lässt.
Kirchen sind oft wunderbare Räume für Gesänge, egal welche Wurzeln diese in sich tragen. (imago / Panthermedia)
Im Rahmen der Cologne Jazzweek 2021 gab Saxofonist Hayden Chisholm ein außergewöhnliches Kirchenkonzert, für das er Musiker ganz unterschiedlicher Herkunft zusammenbrachte: Der britische Pianist und ausgebildete Kirchenmusiker Kit Downes traf auf das serbisch-bosnische Vokalensemble PJEV.
Zu den alten Volksliedern, die dieser fünfköpfige Frauenchor mit regionstypischem, glockenhellem Timbre singt, entlockt Downes der Kirchenorgel improvisierend atmosphärische Klänge. Chisholm selbst spielt dabei Altsaxofon, Shrutibox und tritt als Obertonsänger in Erscheinung.
Ein Saxophonist mit extrem kurzen Haaren spielt sein Instrument, während er von blau-lila-farbenem Bühnenlicht umgeben ist.
Der neuseeländische Saxophonist Hayden Chisholm hat die Traditionen seiner neuen Heimat Serbien erkundet und in seine ganz eigene Klangwelt geholt. (picture alliance / dpa / Bernd Thissen)
Der Neuseeländer Hayden Chisholm zog Ende der 1990-er Jahre nach Köln und wurde zu einem der wichtigsten Musiker der deutschen Jazzszene. Heute lebt er in Serbien, wo er sich intensiv auch mit traditioneller Musik beschäftigt. Die Lieder, die der von Chisholm eingeladene Chor PJEV in diesem Programm singt, wurden von der Gründerin Jovana Lukic gesammelt. Chisholm dazu:
"Die Tradition der alten Volkslieder wird nur mündlich weitergegeben und ist deshalb zum Teil vom Verschwinden bedroht."
Der Brite Kit Downes gehört als Pianist zur Spitze des europäischen Jazz. 2018 veröffentlichte er eine Soloplatte mit eigener Kirchenorgelmusik.
Der englische Jazz-Keyboarder Kit Downes sitzt lächelnd an einer Orgel, während er in einem dicken, schwarzen Mantel spielt.
Der englische Jazz-Keyboarder will sich nicht auf das Klavier festlegen und spielt genau so auf dem Keyboard oder der Orgel. (imago / Sven Thielmann)
Die heterogenen Musiken kontrastieren, überlagern und durchdringen sich in dieser Aufführung mit enorm suggestiver Wirkung. Chisholm selbst stellt in dieser Sendung Auszüge aus seinem Programm "Haydenzone" vor.
„Haydenzone“ feat. PJEV & Kit Downes

Hayden Chisholm - Altsaxofon, Shrutibox, Gesang
Kit Downes - Kirchenorgel
Frauenchor "PJEV": Zvezdana Ostojic, Gloria Lindeman, Lana Hosni, Julijana Lesic, Jovana Lukic, Gesang

Aufnahme vom 1.9.2021 aus der Agneskirche, Köln