Dienstag, 05. März 2024

Heizungsgesetz
Scheer (SPD): "Mieter dürfen nicht zu Leidtragenden werden"

Nina Scheer, energiepolitische Sprecherin der SPD, will sich im Bundestag für einen besseren sozialen Ausgleich bei der Wärmewende einsetzen. Vielen Menschen drohe eine Überforderung. Zurzeit bekommen auch einkommensstarke Personen eine Förderung.

Schulz, Josephine | 20. Mai 2023, 08:15 Uhr
Nina Scheer (SPD), Mitglied des Deutschen Bundestags, spricht im Bundestag.
Die SPD-Abgeordnete Nina Scheer plädiert für eine gerechte Förderung beim Heizungsgeetz (picture alliance / dpa / Fabian Sommer)