Sonntag, 14. August 2022

Archiv


Horizonte: Für die Bildung einmal um die Welt

Wie gestalten eigentlich Länder in Lateinamerika Inklusion? Was tut man in Afrika, um Zugänge zu Bildung gerecht zu gestalten? Herrscht in Australien auch Lehrermangel und warum sind in Nordamerika hohe Studiengebühren im Trend? PISAplus, das Magazin für lebenslanges Lernen, sucht nach Antworten auf diese und andere Fragen und macht sich einen Monat lang auf die Reise durch die Kontinente.

10.08.2013

    Ausgangspunkt ist Afrika. Dort kämpft zum Beispiel die Regierung Kenias gerade mit ihrem Versprechen, alle Schüler von der ersten Klasse an mit einem Laptop auszurüsten.

    Danach geht es nach Asien. Während im Stadtstaat Singapur ein hohes Lied auf die Disziplin gesungen wird und der Bildungsdruck steigt, haben in China immer mehr Eltern und Kinder keine Lust mehr auf Drill und Auswendiglernen. Schulen mit Waldorf-Pädagogik sind deshalb im Kommen.

    Australien und Neuseeland sind danach die dritte Station auf dieser Bildungsreise. Deutsche Auswanderer erzählen über das berufliche Fußfassen im "Kiwi-Land", Austausch-Studentinnen und Studenten über Wohnungsnot und hohe Studiengebühren in der westaustralischen Metropole Perth.

    Reportagen und Interviews aus Lateinamerika schließen sich am darauffolgenden Samstag an. In Mexiko besuchen wir eine Lehrwerkstatt, die so gar nicht landestypisch ist.Denn hier werden Lehrlinge nach deutschem Vorbild dual ausgebildet. Doch nicht nur im Bereich der beruflichen Bildung ist der Austausch zwischen Deutschland und Lateinamerika von großer Bedeutung. Erst kürzlich gab Bundespräsident Gauck in Rio de Janeiro den Startschuss zu "Deutschland + Brasilien 2013-2014" und damit zu einem Themenjahr, in dem sich die Bundesrepublik in Brasilien mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen als Wissenschaftsnation präsentieren will.

    Bildungsgeschichten aus Nordamerika schließen den Streifzug über die Kontinente ab. Die Nachwirkungen der Bildungsproteste in Kanada aus dem vergangenen Sommer werden Thema sein ebenso wie die wachsende Bildungsschere zwischen Arm und Reich.

    Die geplanten Stationen der Bildungsreise über die Kontinente, immer am Samstag von 14.05 – 15.00 Uhr:

    3.8.
    Afrika

    10.8.
    Asien

    17.08.
    Australien und Neuseeland

    24.08.
    Lateinamerika

    31.08.
    Nordamerika