Sonntag, 25. Februar 2024

Huthi-Angriffe
Angespannte Lage am Roten Meer

Nach Angriffen der USA und Großbritannien auf Huthi-Stellungen im Jemen hat die Miliz eine Rakete auf den US-Zerstörer abgefeuert. Die USA konnte diesen abfangen. Mit den Attacken auf die Schiffahrt wollen sich die Huthis regional positionieren.

Osius, Anna | 15. Januar 2024, 12:35 Uhr
Ein Mann, der die jemenitische Nationalflagge hält, und ein anderer, der eine Düsenflugzeugattrappe trägt, nehmen am 12. Januar 2024 in Sana'a, Jemen, an einer Demonstration gegen die Verletzung der Souveränität des Jemen durch Luftangriffe von US-amerikanischen und britischen Düsenflugzeugen auf Orte in der Hauptstadt Sana'a und einigen Provinzen teil.
Proteste in Jemen gegen die Angriffe der USA: Huthi-Miliz attackieren Containerschiffe im Roten Meer. Im Gegenzug greifen die USA und Großbritannien Huthi-Stellungen an. (Getty Images / Mohammed Hamoud)