Montag, 22. April 2024

Literatur
Buchverlage wirtschaften weiter im Krisenmodus

Obwohl der Verkauf von Belletristik sowie Kinder- und Jugendbüchern 2023 einen Aufschwung erlebte, zehren stark gestiegene Kosten die Gewinne von Verlagen nahezu auf. Ihre Hoffnung: neue Leser, die über Plattformen wie TikTok erschlossen werden.

Kahlefendt, Kahlefendt | 19. März 2024, 16:10 Uhr
Buchstapel in einer Buchhandlung
Zwar drehten die Buch-Umsätze im Februar 2024 sanft ins Plus, doch die wirtschaftliche Lage bleibt gerade für viele kleinere Verlage schwierig. (picture alliance / Eibner-Pressefoto / Sandy Dinkelacker)