Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag
StartseiteJazz LiveBlues, Bebop, Freiheit!10.12.2019

Inntöne Festival 2019Blues, Bebop, Freiheit!

In diesem Quartett sprühen die Funken: Drei Europäer und ein Amerikaner, die sich in der Avantgarde und in der Tradition gleichermaßen wohlfühlen, treffen höchst spielfreudig aufeinander. Sie teilen einen Sinn für geistreichen Witz.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Ray Anderson steht lachend mit seiner Posaune auf einer Konzert-Bühne (imago stock&people)
Moderner Jazz darf auch Spaß machen: Posaunist Ray Anderson (imago stock&people)

Das Humor-Verbot, das angeblich einen großen Teil des modernen Jazz und der improvisierten Musik prägt, hat die Freigeister der niederländischen Szene nie interessiert. Im Gegenteil: Spaß und Hör-Spaß sind dort nicht nur erlaubt und weit verbreitet, sondern häufig auch ausdrücklich erwünscht. In dieser Hinsicht haben Paul von Kemenade (Altsaxofon), Ernst Glerum (Bass) und Han Bennink (Schlagzeug) im einzigen Nicht-Holländer dieser Formation einen gleichgesinnten Spielpartner gefunden: Der Posaunist Ray Anderson ist für seinen Spielwitz bekannt. Freie Improvisationen treffen bei den Vieren auf Blues, Bop und Swing. So bot sich dem Festival-Publikum in der Konzertscheune von Paul Zauners Bio-Bauernhof ein höchst unterhaltsamer Auftritt.

Ray Anderson, Posaune
Han Bennink, Schlagzeug
Ernst Glerum, Kontrabass
Paul van Kemenade, Altsaxofon

Aufnahme vom 7.6.2019 beim Inntöne Festival, Diersbach/Österreich

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk