Sonntag, 04. Dezember 2022

Intel-Werk in Magdeburg
Ostbeauftragter Schneider: "Ein Signal für ganz Ostdeutschland"

Die Entscheidung des US-Konzerns Intel, ein Chip-Werk in Magdeburg zu bauen, werde die wirtschaftsgeographische Landkarte Deutschlands verändern, sagte der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider (SPD), im Dlf. Ein solcher Leuchtturm werde bei vielen zu einem Umdenken führen.

Meurer, Friedbert | 16. März 2022, 06:50 Uhr

Carsten Schneider SPD, Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland
Carsten Schneider (SPD), Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland (imago images/Martin Müller)