Freitag, 09. Dezember 2022

Kriegsgräuel in Butscha
Ronzheimer (BILD): „Mein Gefühl ist, dass die Leute eher noch entschlossener werden“

In der ukrainischen Kleinstadt Butscha sind Hunderte Zivilisten getötet worden. Der stellvertretende BILD-Chefredakteur Paul Ronzheimer war in dem Ort und glaubt, die russische Armee wolle ganz bewusst Zeichen setzen und Angst in der ukrainischen Zivilbevölkerung verbreiten. Sie erreiche allerdings eher das Gegenteil.

Grieß, Thielko | 04. April 2022, 12:35 Uhr

Zerstörungen im ukrainischen Butscha, wo Hunderte Zivilisten im Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine starben, 3. April 2022
Zerstörungen im ukrainischen Butscha, wo Hunderte Zivilisten im Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine starben, 3. April 2022 (picture alliance / Anadolu | Metin Aktas)