Getreideabkommen
Politologe: "Erdogan ist ein natürlicher Vermittler"

Der türkische Präsident Erdogan könnte eine Schlüsselrolle spielen, um das ukrainisch-russische Getreideabkommen doch noch zu erneuern, meint der Politologe Josef Janning. Das liege auch in Erdogans Machtinteresse gegenüber der EU.

Reese, Jonas | 20. Juli 2023, 23:18 Uhr
Der türkische Präsident Erdogan spricht an einem Rednerpult.
Präsident Erdogan wolle die Türkei als "Macht zwischen den Mächten" etablieren, so Josef Janning von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Im Ukrainekrieg könne er daher erneut eine Vermittlerrolle spielen. (picture alliance / AA / Mustafa Kamaci)