Donnerstag, 29. Februar 2024

Roderich Kiesewetter (CDU)
Ukraine unterstützen "mit allem, was möglich ist"

Der US-Senat hat Milliardenhilfen für die Ukraine abgelehnt. Jetzt müsse Deutschland gemeinsam mit europäischen Partnern Verantwortung übernehmen, sagt Roderich Kiesewetter (CDU). Man müsse der Rüstungsindustrie die Produktion erleichtern.

Müller, Dirk | 08. Februar 2024, 06:50 Uhr
Ukrainischer Soldat mit Maschinengewehr beim Training in Donezk.
Der Mangel an Munition habe wichtigste Priorität für die Ukraine, sagt Roderich Kiesewetter (CDU). Deshalb müssten die Partner schnell liefern. (picture alliance / Anadolu / Diego Herrera Carcedo)