Archiv

Atomausstieg
Bundesumweltministerin: Keine rückwärtsgewandte Debatte führen

Die Energieversorgung in Deutschland sei sicher, sagt Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) am Tag der Abschaltung der letzten AKWs. Sie rät, die Mühe nicht in rückwärtsgewandte Debatten zu stecken, sondern in den Ausbau erneuerbarer Energien.

Zurheide, Jürgen | 15. April 2023, 08:15 Uhr
Porträtfoto von Steffi Lemke auf dem Podium der Bundespressekonferenz in Berlin
„Es ist eine Illusion, dass Atomstrom unsere Preise günstiger gemacht hat“, so Bundesumweltministerin Steffi Lemke. (picture alliance / Flashpic / Jens Krick)